Das BlauHaus

Gemeinschaftliches Leben, Wohnen und Arbeiten

In der Überseestadt plant die GEWOBA am Kommodore-Johnsen-Boulevard in Kooperation mit der Blauen Karawane e.V., der Kita Quirl-Kinderhäuser e.V., dem Martinsclub Bremen e.V. und dem Verein Inklusive WG Bremen e.V. ein Neubauprojekt zum inklusiven Leben, Wohnen und Arbeiten - das „BlauHaus“. Das Besondere: Das Projekt ermöglicht Menschen mit und ohne Beeinträchtigung citynahes Wohnen und stellt eine Alternative zu betreuten Wohnformen oder der Unterbringung in Heimen dar. Ein professionelles Betreuungsangebot kann den Bewohnern auf Wunsch und Bedarf durch den Martinsclub zur Seite gestellt werden.

Auf einem knapp 7.800 Quadratmeter großen Grundstück werden zwei fünfgeschossige Wohngebäude und die eingeschossige „Blaue Manege“ entstehen. Geplant sind insgesamt 84 barrierefreie, teilweise rollstuhlgerechte Wohnungen, von denen 50 Wohnungen öffentlich gefördert sind. Die Wohnungsgrößen und Grundrisse orientieren sich an den Bedürfnissen der zukünftigen Bewohner: von kompakten Mikro-Appartements mit 30 Quadratmetern für Studenten über Vier-Zimmer-Wohnungen mit 85 Quadratmetern für Familien bis hin zur großen Zwölf-Zimmer-Wohnung mit knapp 330 Quadratmetern für eine achtköpfige Wohngruppe. Zwei durch den Martinsclub Bremen e.V. betreute Wohngemeinschaften bieten Menschen mit Beeinträchtigung die Möglichkeit selbstbestimmt zu wohnen. Einige Wohnungen sind an die speziellen Bedürfnisse von schwerbehinderten Rollstuhlfahrern angepasst.

Ein begrünter Gartenhof im Herzen der Anlage schafft für die Bewohner und Nachbarn einen Ort für Begegnungen und lädt zum gegenseitigen Austausch ein. Vor den Gebäuden befinden sich genügend PKW-Stellplätze sowie Unterstellmöglichkeiten für Rollstühle und Fahrräder. Zusätzlich wird den Bewohnern mit einer Carsharing-Station kostengünstig Elektromobilität angeboten.

Zum Zentrum des gemeinschaftlichen Lebens werden sich die Veranstaltungsräume der „Blauen Manage“ entwickeln. In dem knapp 670 Quadratmeter großen Gebäude finden Ateliers für handwerkliche und künstlerische Arbeiten Platz. Zudem sind hier weitere Sozial- und Verwaltungsräume der Blauen Karawane sowie Praxisräume geplant. Eine inklusive KITA von QUIRL Kinderhäuser bietet zudem 60 Betreuungslätze für Kinder an.

Ausstattung

  • 84 Zwei- bis Vier-Zimmer-Wohnungen, zwei Acht-Zimmer-Wohnungen, eine Zwölf-Zimmer-Wohnung
  • 30 – 332 m² Wohnfläche
  • Barrierefreie und rollstuhlgerechte Wohnungen mit Aufzug
  • Duschbad mit bodengleicher Dusche, teilweise mit Einbauküche
  • Balkone
  • KfW 55-Standard

Projektdaten

  • Baubeginn: Dezember 2018
  • Fertigstellung: September 2019
  • Bauherr: GEWOBA Aktiengesellschaft Wohnen und Bauen
  • Architekten: GSP Architekten
  • Vermietung: GEWOBA Aktiengesellschaft Wohnen und Bauen,
    Frau Schwarz, Telefon: 0421 36 72-4 90
    E-Mail: jschwarz@gewoba.de
    GEWOBA-Kundenzentrum, Telefon: 0421 36 72 5 90
    E-Mail: mieten@gewoba.de

Geförderte Neubauwohnung auch für mich?

  • Anspruch besteht viel häufiger als gedacht
  • Deutlich höheres Brutto-Einkommen möglich
  • Blick auf Gehaltsabrechnung lohnt sich

Weitere Informationen finden Sie hier.

  • ipsips-Logo datenschutz-cert.de
  • DESWOS
  • DNK
  • berufundfamilie
  • koopstadt
  • BVI
  • KulturSalon
  • GEWOBA-Stiftung
  • Diversity