GEWOBA Neubau am Stadtwerder

Stadtwerder

Citynahes Wohnen auf dem Stadtwerder

Urban mit Blickbeziehung zur Weser und doch nur einen Katzensprung von der Innenstadt entfernt – so wohnt man auf dem Stadtwerder in der Bremer Neustadt. Hier wird die GEWOBA bis 2017 auf zwei Baufeldern über 60 Mietwohnungen, eine Kindertagesstätte und – mit der Bremer Heimstiftung als Träger – eine Tagespflegestätte sowie betreute Wohnangebote für Senioren entstehen lassen. Baubeginn für das erste Gebäude mit 34 Wohnungen war im Frühjahr 2014.

Tanzwerder 14-18

Das Baufeld 1 auf dem Stadtwerder liegt in einer Flucht mit dem Wasserturm, den die Bremer auch liebevoll „umgedrehte Kommode“ nennen. In direkter Nachbarschaft des denkmalgeschützten Wahrzeichens fiel im Mai 2014 der Startschuss für den Bau eines fünfgeschossigen Mehrfamilienhauses mit Tiefgarage. Bauherrin ist die GEWOBA. Das Immobilienunternehmen erstellt hier insgesamt 34 Mietwohnungen. Dabei handelt es sich um Zwei-, Drei- und Vier-Zimmer-Wohnungen mit Wohnflächen zwischen 60 und 145 Quadratmetern. Loggien nach Süden sowie in Richtung Weser bieten den zukünftigen Bewohnern offene, fließende Wohnräume. Das Gebäude verfügt über einen Aufzug je Treppenhaus und ist komplett barrierefrei. Äußerlich hat das Architekturbüro Buchner Bründler AG aus der Schweiz als prämierter Teilnehmer des Hochbauwettbwerbs an die Materialität des Wasserturms angeknüpft und die Fassade des Objekts mit einem massiven Verblendmauerwerk versehen.

Ausstattung

  • Zwei-, Drei- und  Vier-Zimmer-Wohnungen
  • 60 bis 145 m² Wohnfläche
  • Fußbodenheizung
  • Parkett
  • Barrierefreiheit
  • Aufzug
  • Tiefgaragenstellplätze
  • KfW 70-Standard
  • Zertifizierung nach dem Qualitätssiegel „Nachhaltiger Wohnungsbau“ (NaWoh)

Projektdaten

  • Baubeginn: 2. Quartal 2014
  • Fertigstellung: 1. Quartal 2016
  • Bauherr: GEWOBA Aktiengesellschaft Wohnen und Bauen,
    Rembertiring 27, 28195 Bremen
  • Vermietung: GEWOBA Aktiengesellschaft Wohnen und Bauen,
    Frau Janine Meyer, Telefon: 0421 36 72-5 13,
    E-Mail: jameyer@gewoba.de

Tanzwerder 20-24

Auf dem letzten freien Baufeld wird die GEWOBA ein weiteres viergeschossiges Gebäude mit Tiefgarage errichten. Auf Grundlage des durchgeführten Architekturwettbewerbs erstellt das daraus als Preisträger hervorgegangene Hamburger Architekturbüro Wacker Zeiger Architekten aktuell die Entwurfsplanung. Neben 33 Zwei- und Vier-Zimmer-Wohnungen mit Wohnflächen zwischen 40 bis 96 Quadratmetern sehen die Pläne im Erdgeschoss drei Gewerbeeinheiten vor: eine Kindertagesstätte, eine Pflege-Wohngemeinschaft sowie eine Tagespflegestätte für ältere Menschen. Die Wohngemeinschaft umfasst Ein-Zimmer-Appartements mit Bad, einen Gemeinschaftsraum, eine geräumige Wohnküche sowie eine großzügige Außenterrasse. Das Gebäude wird komplett barrierefrei und für seine Nachhaltigkeit zertifiziert. Zu einem lebendigen Mittelpunkt für alle Bewohner könnte sich die Kindertagesstätte entwickeln. Den etwa 30 Kleinkindern stehen über 200 Quadratmeter im Innenbereich sowie weitere Flächen im Außenbereich zum Spielen zur Verfügung.

Ausstattung

  • Zwei-, Drei- und Vier-Zimmer-Wohnungen
  • 40 bis 96 m² Wohnfläche
  • Fußbodenheizung
  • hochwertige Bodenbeläge
  • Barrierefrei
  • Aufzug
  • Tiefgaragenstellplätze
  • KfW 70-Standard
  • Zertifizierung nach dem Qualitätssiegel „Nachhaltiger Wohnungsbau“ (NaWoh)

Projektdaten

  • Baubeginn: 4. Quartal 2016
  • Fertigstellung: 2. Quartal 2018
  • Bauherr: GEWOBA Aktiengesellschaft Wohnen und Bauen,
    Rembertiring 27, 28195 Bremen
  • ipsips-Logo datenschutz-cert.de
  • DESWOS
  • DNK
  • berufundfamilie
  • koopstadt
  • GEWOBA-Stiftung
  • KulturSalon