Stadtteil: Neustadt

Neustadt

Die Neustadt liegt im Bremer Süden und besteht aus acht Ortsteilen: Alte Neustadt, Buntentor, Gartenstadt, Hohentor, Huckelriede, Neuenland, Neustadt und Südervorstadt. Die ehemalige Hafenbefestigungsanlage entwickelte sich zum bevölkerungs reichsten Stadtteil Bremens mit rund 43.000 Einwohnern. Neben international bedeutenden Unternehmen und kleineren Firmen finden sich hier schöne Wohnviertel inmitten von Grün. Der Werdersee ist Teil des beliebten Naherholungsgebietes am Stadtwerder. Wiesen zum Sonnenbaden, Spiel- und Tennisplätze, Cafés, Restaurants und Kleingärten prägen das Umfeld. Den Blick gen Himmel können Interessierte im Olbers-Planetarium in der Werderstraße richten. Hier werden auch Veranstaltungen für Schulen und Kindergärten durchgeführt. Zentrum der Neustadt ist die Pappelstraße mit zahlreichen
Einzelhändlern, dem täglichen Wochenmarkt auf dem Delmeplatz und einem Ökomarkt am Freitag.


Wohnen

Ländliches Wohnen mit städtischem Flair.
Die Stadtteile Neustadt und Woltmershausen sind so vielfältig wie ihre Ortsteile. Da wäre der Weseruferpark im Ortsteil Rablinghausen mit der wunderschönen Aussicht ins Grüne und über die Weser zum Hafen. Das Flüsseviertel in der Neustadt wiederum ist für seine Altbremer Häuser berühmt. Oder der Beginenhof: Eine Einrichtung von Frauen für Frauen mit vielen kleinen  Geschäften für den täglichen Bedarf. Wer es lieber etwas ruhiger mag, wohnt in der Gartenstadt-Süd mit seinen Kirchen, Schulen, Einkaufsmöglichkeiten und Spielplätzen – hier zieht es die Einwohner nicht so schnell wieder weg.


Freizeit vor Ort

Viel zu erleben und zu entdecken. Jugendliche können in den Freizeiteinrichtungen Buntentor und Neustadt Freunde treffen, feiern, klönen oder einfach mal „abhängen“. Diverse Ruder- und Tennisclubs findet man auf dem Stadtwerder, gleich neben dem ATS Buntentor, einem der zwei großen Vereine in der Neustadt. Auf dessen Gelände am Krähenberg liegt auch die GEWOBA-Finnbahn – eine 1.000-Meter-Laufstrecke mit Gelenk schonendem Belag. Das Gelände des BTS Neustadt liegt an der Erlenstraße. Neben erfolgreichen Fußball-, Handball- und Volleyballmannschaften trainiert hier auch ein Rollstuhlbasketballteam.


Kindergärten & Schulen

Breites Bildungsangebot für Groß und Klein.
In der Bremer Neustadt und Woltmershausen gibt es neben sechs Grundschulen, einem Schulzentrum für die Fünft- bis Zehntklässler, auch drei schulische Einrichtungen für den Sekundarbereich I. Ein Förderzentrum für die Bereiche Lernen, Sprache und Verhalten befindet sich in der Mainstraße. Neben den Schulzentren der Sekundarstufe II am Leibnizplatz und an der Delmestraße hat auch die Hochschule Bremen in der Neustadt ihr Zuhause. An vier Standorten werden Bachelor- und Masterstudiengänge der Bereiche Wirtschaft, Ingenieur- und Naturwissenschaft sowie Geistes- und Sozialwissenschaften angeboten. Das breite Lehrangebot und die international anerkannten Abschlüsse sorgen dafür, dass zahlreiche Studentinnen und Studenten, auch aus dem Ausland, gerne nach Bremen kommen.


Öffentliche Verkehrsmittel

Beste Verbindungen in die Innenstadt. Die Anwohnerinnen und Anwohner brauchen keine langen Wege zu gehen, um an ihr Ziel zu gelangen. Gleich acht Bus- und Straßenbahnlinien verbinden die Stadtteile sowohl mit der Innenstadt als auch mit dem Umland. Zum Flughafen gelangen Reisende ganz bequem und unkompliziert mit der Straßenbahnlinie 6. Von hier starten unterschiedliche Fluggesellschaften in alle Teile Europas. Für Nachtschwärmer gibt es die Nachtlinien. Sie verbinden Neustadt und Woltmershausen mit der Innenstadt – auch zu später Stunde.


Kunst, Kultur & Soziales

Als Gegengewicht zu den etablierten Einrichtungen auf der anderen Weserseite,
hat sich die Neustadt als Experimentierbühne für junge Künstler entwickelt. Hier gibt es das neue Museum Weserburg und die Gesellschaft für Kunst (GAK), das
KünstlerHaus Bremen, die Theaterbühnen Schwankhalle, Bremer Shakespeare
Company, das Schnürschuhtheater und die städtische Galerie Buntentor. Neustädter Nachtschwärmer landen früher oder später im Modernes. Der legendäre Klub vereint verschiedene Musikrichtungen und hochkarätige Künstler
sind hier gern zu Gast.

  • ipsips-Logo datenschutz-cert.de
  • DESWOS
  • DNK
  • berufundfamilie
  • koopstadt
  • GEWOBA-Stiftung
  • KulturSalon