Stadtteil: Woltmershausen

Modern, bunt und beliebt

Das Leben im Stadtteil Woltmershausen mit den zwei Ortsteilen Rablinghausen und Woltmershausen sowie rund 13.000 Einwohnern ist eher beschaulich. Die Anwohnerinnen und Anwohner nennen ihren Stadtteil liebevoll „Pusdorf“. Ob nun der Name auf eine alteingesessene Bauernfamilie oder auf den stetig blasenden Nordwestwind zurück geht, weiß so recht keiner mehr.

Der längste an der Weser gelegene Stadtteil Bremens ist im Umbruch. Ehemalige Fabrikgelände und Flächen direkt an der Weser werden neu bebaut und gestaltet: Wie der rund 24 Hektar große Weseruferpark vom Lankenauer Höft bis nach Woltmershausen, der ab 1972 auf den Spülfeldern des Neustädter Hafens angelegt wurde. Später entstand hier auch ein Spiel und Wassergarten. Der 300 Meter lange Badestrand an der Weser ist seit 2009 nutzbar.


Wohnen

Ländliches Wohnen mit städtischem Flair. Der Weseruferpark im Ortsteil Rablinghausen kann mit einer wunderschönen Aussicht ins Grüne und über die Weser zum Hafen begeistern.


Freizeit vor Ort

Der TS Woltmershausen ist der größte Sportverein im Stadtteil. Auf der Bezirkssportanlage Hanseaten-Kampfbahn im Hansaweg bietet der Verein
zahlreiche Sportangebote für Jung und Alt.


  • ipsips-Logo datenschutz-cert.de
  • DESWOS
  • DNK
  • berufundfamilie
  • koopstadt
  • GEWOBA-Stiftung
  • KulturSalon