Compliance

Compliance bedeutet die Einhaltung und Überwachung der Regelwerke eines Unternehmens und die Übereinstimmung des geschäftlichen Handels mit den Gesetzen sowie den gesellschaftlichen Erfordernissen und Wertvorstellungen.

Die GEWOBA hat im Jahr 2009 als eines der ersten deutschen Wohnungs-unternehmen freiwillig ein umfassendes Compliance-Management zum Schutz ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie des Unternehmens eingeführt. Es dient der Vermeidung, dem Erkennen und der Überwachung von Compliance-Risiken und der transparenten Aufklärung eventueller Verstöße.

Wesentlicher Bestandteil unseres Compliance-Managements sind die Verhaltensgrundsätze die für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der GEWOBA bindend sind. Diese Verhaltensgrundsätze konkretisieren unter anderem das Verbot der Vorteilsnahme:

  • Mitarbeiter der GEWOBA nehmen keine Geschenke, Vergünstigungen oder geldwerte Vorteile von Geschäftspartnern an.
  • Einladungen zu Veranstaltungen oder Bewirtung müssen der Üblichkeit entsprechen und dürfen keinen unangemessen hohen Wert haben.

Durch regelmäßige Quartals- und Jahresberichte des Compliance-Managements werden Vorstand sowie Aufsichtsrat umfassend über die Compliance-Situation im Unternehmen unterrichtet. Hinweisen auf mögliche Compliance-Fälle wird durch das Compliance-Management mit eigenen Untersuchungen aktiv nachgegangen, wozu auch die Zusammenarbeit mit den zuständigen Behörden bis zur rückhaltlosen Aufklärung des Sachverhalts gehört. Im Falle von gravierenden Compliance-Verstößen erfolgt eine sofortige Meldung an Vorstand und Aufsichtsrat.

Bei Fragen und Hinweisen zum Thema Compliance und zum Compliance-Management der GEWOBA können sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Externe (Kunden, Auftragnehmern, etc.) jederzeit vertrauensvoll an die Compliance-Beauftragte wenden.

  • ipsips-Logo datenschutz-cert.de
  • DESWOS
  • DNK
  • berufundfamilie
  • koopstadt
  • GEWOBA-Stiftung
  • KulturSalon