Immobilienkauffrau/-mann

Sind Sie an einer Ausbildung interessiert, die Ihnen sowohl kaufmännische Vielseitigkeit als auch sichere Perspektiven für die Zukunft bietet?

Dann ist für Sie die Ausbildung zur/zum Immobilienkauffrau/-mann genau das Richtige!

Die GEWOBA legt viel Wert darauf, dass ihre Auszubildenden in allen Bereichen gut geschult werden. So beginnt die Ausbildung beispielsweise mit einer umfangreichen Windows-Schulung. Die Ausbildung findet in insgesamt 18 Abteilungen statt. Hierbei durchläuft der Auszubildende die verschiedenen Sparten der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft. Er lernt sowohl Bereiche kennen, in denen die Kundenbetreuung im Vordergrund steht, beispielsweise die Vermietung oder die Eigentumsverwaltung, aber auch kaufmännische Bereiche wie das Rechnungswesen, die Unternehmensfinanzierung oder die Mietenkalkulation kommen in der Ausbildungszeit nicht zu kurz. Des Weiteren sammeln die Auszubildenden auch in den technischen Bereichen wie der Projektentwicklung viel Praxiserfahrung.

Die schulische Ausbildung findet einmal im Monat für jeweils eine Woche im Berufskolleg (private Berufsschule) im Europäischen Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft (EBZ) in Bochum statt. Zu dem Bildungszentrum gehört ein Hotel, in dem die Azubis während der Schulfolgen übernachten. Auf dem Stundenplan stehen folgende Fächer: Vermietung, Verwaltung und Bewirtschaftung von Wohnräumen (Imwi), Wirtschaft und Beruf (WuB), Rechnungswesen (KSK), Maklergeschäfte, Erwerb von Immobilien, Deutsch, Politik, Religion, Sport und ein Zusatzkurs in Wirtschaftsenglisch.

Am Bildungszentrum legen die Auszubildenden der GEWOBA nach drei Jahren Regelausbildungszeit eine gesonderte Abschlussprüfung ab, die in der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft einen hohen Stellenwert besitzt. Sie dient unter anderem der Vorbereitung auf die IHK-Abschlussprüfung und steigert künftig Ihre persönlichen Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Haben Sie Ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen stehen Ihnen anschließend individuelle Fortbildungsmöglichkeiten offen, beispielsweise zum Wohnungsfachwirt.

Wohnen wird auch in Zukunft ein Grundbedürfnis des Menschen sein und so stellt Ihre Ausbildung zur/zum Immobilienkauffrau/-mann einen guten Start ins Berufsleben dar und bietet Ihnen für die Zukunft sichere Perspektiven.

www.e-b-z.de


Voraussetzungen:

  • Realschulabschluss und kaufmännischer Schulabschluss, Abitur oder vergleichbarer Schulabschluss
  • soziales Verständnis
  • Aufgeschlossenheit
  • Kontaktfähigkeit
  • Bereitschaft zur Weiterbildung
  • Bereitschaft zum Umgang mit Rechtsvorschriften

Ausbildungsdauer:

3 Jahre, Verkürzung möglich. Bewerbungen bitte nur schriftlich mit folgenden Unterlagen:

  • Bewerbungsanschreiben
  • Lebenslauf mit Foto
  • die letzten beiden Zeugnisse
  • ggf. Bescheinigungen über Praktika

Bewerbungstermin:

Bewerbungen bitte jeweils bis Anfang Oktober für das nachfolgende Ausbildungsjahr einreichen.

Alle wesentlichen Punkte für Sie hier noch einmal zusammengefasst:

Ausbildungsberuf Immobilienkauffrau/ -mann
Dateityp: pdf
Dateigröße: 1.21 MB
  • ipsips-Logo datenschutz-cert.de
  • DESWOS
  • DNK
  • berufundfamilie
  • koopstadt
  • GEWOBA-Stiftung
  • KulturSalon