13.11.2017

Silber für GEWOBA Tätigkeitsbericht 2016

Internationaler Druckschriften-Kreativ-Wettbewerb „Berliner Type“ zeichnet GEWOBA Tätigkeitsbericht 2016 aus.

Bremen, 13.11.2017 – In der Kategorie „Berichte“ des internationalen Druckschriften-Kreativ-Wettbewerbs „Berliner Type“ hat die Jury den GEWOBA Tätigkeitsbericht 2016 mit dem silbernen Award ausgezeichnet. „Der GEWOBA-Bericht macht aktive Arbeit für Neubau erlebbar. Maler-Materialien bilden den visuellen Leitgedanken. Ein Henkel macht die Broschüre zum Eimer, ein Kreppklebeband wird zum Fälzelband, prägende Aussagen wurden mit Krepp geklebt und das Material wirkt wie Raufaser, auf der Initialen mit lackierten Pinselstrichen stehen“, loben die Fachleute das stimmige Konzept und Layout, das die GEWOBA gemeinsam mit der Bremer Agentur Polarwerk GmbH entwickelt hat.

Exzellenz im Detail

Der Berliner Type Award wird jährlich vergeben. Bei der Zusammensetzung der Jury legt der Initiator „AwardsUnlimited“ aus Eschborn besonders viel Wert auf Perspektivenvielfalt: Die 16 Jurorinnen und Juroren kommen aus Marketing, Kreation und Realisation, aus Agenturen, von der Auftraggeberseite, aus Hochschulen, Medien und Druckereien. Alle Einreichungen zur Berliner Type unterzieht die Jury einer Detailprüfung in den Bereichen Konzeption und Text, Grafik-Design, Typografie, Illustration sowie Fotografie und Produktion. „Uns genügt nicht allein der gesamte Eindruck einer Druckschrift, es muss auch die Exzellenz im Detail stimmen", erklärt der Award-Organisator Odo-Ekke Bingel.

Internationale Auszeichnung

Der internationale Druckschriften-Wettbewerb Berliner Type sichtet und dokumentiert bereits seit 48 Jahren den jeweils aktuellen Leistungsstand der Druckwerke und Drucksachen in den Ländern Deutschland, Österreich und der Schweiz. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf dem Zusammenwirken aller Kerndisziplinen von der Planung bis zur Verarbeitung (www.berliner-type.de).

 

GEWOBA Aktiengesellschaft Wohnen und Bauen
Rembertiring 27 · 28195 Bremen  ·  www.gewoba.de

Pressekontakt: GEWOBA, Christine Dose, Pressesprecherin, Telefon: 0421 36 72-1 01, dose@gewoba.de

  • ipsips-Logo datenschutz-cert.de
  • DESWOS
  • DNK
  • berufundfamilie
  • koopstadt
  • KulturSalon
  • Diversity
  • GEWOBA-Stiftung