Gartenstadt Werdersee: Bremens zweite Klimaschutzsiedlung

Neubauprojekt für klimafreundliches Bauen ausgezeichnet

Die ersten beiden Bauabschnitte in Bremens aktuell größtem Bauprojekt Gartenstadt Werdersee wurden am 15.05.2019 als „Klimaschutzsiedlung“ ausgezeichnet. Die Klimaschutzagentur energiekonsens verlieh der GEWOBA und der Projektgesellschaft Gartenstadt Werdersee (PGW) das begehrte Siegel. Vertreter aus Politik und Wirtschaft würdigten das Baugebiet. 

Martin Grocholl, Geschäftsführer von energiekonsens, zeigte sich sehr erfreut über die erreichten Klimaschutzziele des gemeinsamen Projekts der GEWOBA und PGW. „Auf Gebäude entfallen etwa 35 Prozent des Endenergieverbrauchs und etwa 30 Prozent der CO2-Emissionen in Deutschland. Somit stellt dieser Bereich eine der großen Stellschrauben für den Erfolg der Energiewende dar“ erklärte er den Hintergrund der Auszeichnung. 

„Voraussetzung für die Auszeichnung als Klimaschutzsiedlung ist, dass die Gebäude möglichst viel CO2-Emissionen einsparen. Wir freuen uns sehr, dass wir diese Werte in der Gartenstadt Werdersee erreicht haben und damit unseren Teil zur Klimawende beitragen können“ ergänzten sowohl Stefan Fölsch, Geschäftsführer der GEWOBA Energie als auch Peter Sakuth, Senator a.D. und Geschäftsführer der PGW. 

Auch Senator Dr. Joachim Lohse zeigte sich begeistert und sprach anlässlich der Auszeichnung von einem „Tag der Ernte“ nach seinen acht Jahren Amtszeit als Senator für Umwelt, Bau und Verkehr. Der Geschäftsführer der PGW, Uwe Schierloh, hatte als besonderes Geschenk je einen Ziegel für seine Kollegen und den Senator dabei, gebrannt aus dem Ton, der im Boden der Baustelle gefunden wurde. 
 

Wohnungs-Schnellsuche
  • Unsere Geschäftsstellen und Büros sind bis auf weiteres für den Besucherverkehr geschlossen.
  • Für dringende Anliegen oder auch zur Vereinbarung von persönlichen Terminen sind wir weiterhin für Sie da.
  • Sie können uns telefonisch, per E-Mail oder per Post erreichen. Telefon Bremen: 0421 36 72-0 Telefon Bremerhaven: 0471 48 03-10