Mehr Projekte, mehr Ideen. Bremer Schulen bleiben optimistisch

GEWOBA Stiftung gibt Verwendung der Fördermittel bekannt

Auch wenn im Lande Bremen noch immer viele Einschränkungen bestehen und der Schulalltag ein Anderer ist, gehen den Schülern und Lehrern die Ideen nicht aus. 69 Anträge sind bis zum 30. November für 2021 eingegangen (58 im Jahr 2020). 45 von Ihnen unterstützt die GEWOBA Stiftung zur Förderung der Bildung im öffentlichen Schulwesen auch in diesem Jahr. 36 Schulen aus Bremen und 9 Schulen aus Bremerhaven werden gefördert. Mit einem Gesamtvolumen von 102.871,76 Euro ist der Förderbetrag gegenüber dem Vorjahr noch einmal deutlich höher ausgefallen. 

 

Bei den Projekten handelt es sich um besondere Aktivitäten, für die im Schuletat keine Mittel zur Verfügung stehen. 

 

Bis zu 4.000 EURO gewährt die GEWOBA Stiftung pro Projekt. „Um möglichst viele Schulen unterstützen zu können, haben wir die Fördersumme begrenzt. Es ist bekannt, dass die guten Ansätze oft an Geldmangel der Schulen scheitern“ erklärt Dr. Karl Bronke vom Stiftungsvorstand.

Gefördert werden vor allem Projekte aus den Bereichen Musik, Sport und Bewegung, Bücher und Lesen, Naturwissenschaften, Mathematik und EDV. Die GEWOBA-Stiftung schüttet jährlich etwa 100.000 Euro aus. Weitere Informationen sowie den Antrag zum Download gibt es unter www.gewoba.de/stiftung.

Wohnungs-Schnellsuche
  • Bleiben Sie gesund!
  • Bitte Termin vereinbaren
  • Unsere Geschäftsstellen und Büros sind nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung für Sie geöffnet
  • Sie können uns telefonisch, per E-Mail oder per Post erreichen
  • Telefon: Bremen 0421 36 72-0 / Bremerhaven 0471 48 03-10