Neues Kinder- und Familienzentrum für Huchting

GEWOBA, Bausenator und Bildungssenatorin legen Grundstein für modernen Neubau „Blanker Hans“

Zusammen mit der Senatorin für Kinder und Bildung, Dr. Claudia Bogedan, und dem Senator für Umwelt, Bau und Verkehr, Dr. Joachim Lohse, legte heute der Vorstandsvorsitzende der GEWOBA, Peter Stubbe, den Grundstein für ein besonderes Projekt in Huchting: An der Straße Blanker Hans 7a baut die GEWOBA ein neues Kinder- und Familienzentrum. Der moderne zweigeschossige Neubau wird zukünftig Betreuungsplätze für 20 Krippenkinder und 40 Kinder im Elementarbereich anbieten. Zusätzlich werden Räumlichkeiten für Elternberatung, Elterntreff und gemeinsame Mahlzeiten im Ortsteil geschaffen. Betreiberin des neuen Kinder- und Familienzent-rums wird KiTa Bremen sein. Die Fertigstellung ist für Sommer 2020 geplant.

Das Kinder- und Familienzentrum entsteht an gleicher Stelle, an der bereits das alte Gebäude der Kita abgerissen wurde. Ursprünglich als Anbau eines achtgeschossigen Wohngebäudes 1969 errichtet, diente der Bau als Unterrichts- und Betreuungshaus für Kleinkinder – zunächst für die benachbarte Bewohnerschaft – ab Mitte der 1970er Jahre für den ganzen Stadtteil. Mit einer Nutzfläche von knapp 875 Quadratmetern ersetzt der Neubau das bisherige Gebäude, in der KiTa Bremen zuletzt 30 Kinder betreute. „Die vorherigen Räumlichkeiten entsprachen nicht mehr den gültigen Standards für Kinderbetreuung im Land Bremen. In dem neuen Kinder- und Familienzentrum können nicht nur mehr Kinder bedarfsgerecht betreut werden, es werden zusätzlich weitere Angebote für Eltern und Familien im Ortsteil geschaffen, die es in unmittelbarer Umgebung nicht gibt“, sagt Dr. Claudia Bogedan, Senatorin für Kinder und Bildung. Neben dem Beratungsangebot für Eltern wird der Neubau auch eine kinderfreundliche Küche bekommen, in der die Kinder selber backen und kochen können. Zusätzlich entsteht ein neuer Spiel- und Außenbereich mit einer Fläche von knapp 900 Quadratmetern sowie eine Außenwerkstatt zum Handwerkeln.

„Mit der GEWOBA haben wir nicht nur eine verlässliche Partnerin, die über das gesamte Stadtgebiet nicht nur neuen Wohnraum schafft, sondern in ihre Neubaustrategie auch das Kitaangebot im Quartier berücksichtigt. Besonders freue ich mich über die kinderfreundliche Küche. Hier können die Kinder gesund essen und von klein auf spielerisch den Umgang mit gesunden Lebensmitteln lernen“, so Bausenator Dr. Joachim Lohse. Peter Stubbe ergänzt: „2018 haben wir insgesamt in vier Neubauprojekten Räumlichkeiten für Kitas mit Platz für bis zu 240 Kinder geschaffen. Der erhöhten Nachfrage nach Kitaplätzen im Stadtteil kommen wir mit dem Neubau gerne nach“, so der GEWOBA-Vorstandsvorsitzende. Die Umsetzung des Projektes erfolgt nach den Plänen des Bremer Architekturbüros FSB – Frenz-Schwanewedel-Bollmann. Das Gesamtinvestitionsvolumen beläuft sich auf rund 3,28 Millionen Euro.

Wohnungs-Schnellsuche
  • Unsere Geschäftsstellen und Büros sind bis auf weiteres für den Besucherverkehr geschlossen.
  • Für dringende Anliegen oder auch zur Vereinbarung von persönlichen Terminen sind wir weiterhin für Sie da.
  • Sie können uns telefonisch, per E-Mail oder per Post erreichen. Telefon Bremen: 0421 36 72-0 Telefon Bremerhaven: 0471 48 03-10