Schulprojekte unterstützen: Die GEWOBA Stiftung erhöht Fördersumme

Damit Kinder auch in der Krise über sich hinaus wachsen können - Unternehmensstiftung zur Förderung der Bildung in Bremen und Bremerhaven sichert Schulen mehr Unterstützung zu - Bewerbungen bis 30.11. möglich

Das Jahr 2020 stellt gerade Schulen vor große Herausforderungen. Einerseits soll für die Kinder und Jugendlichen ein Teil Normalität zurück gebracht werden, andererseits muss das Ansteckungsrisiko auf ein Minimum reduziert werden.

Die GEWOBA Stiftung reagiert auf die Auswirkungen der Corona Pandemie an Bremens Schulen. Gesucht werden zukunftsweisende Projekte, die Schulen im Umgang mit der Krise entwickeln möchten und die das Lernen langfristig verändern könnten. Dafür hat der Stiftungsrat eine Erhöhung der Fördersumme auf 4.000€ pro Projekt beschlossen.

„Aber auch all die anderen bunten Schulprojekte sind uns wichtig“, betont Stiftungsvorstand Klaus Brunke. „Ob mehrsprachige Kinderbücher für die Schulbibliothek, Baukästen für junge Robotik Künstler oder Spielgräte für den Bewegungsraum. Schulen leisten heutzutage weit mehr als reine Wissensvermittlung, hier möchten wir unterstützen“, so Brunke weiter.

Die Bewerbungsfrist endet am 30. November 2020. Weitere Informationen sowie den Antrag zum Download gibt es unter www.gewoba.de/stiftung.

Wohnungs-Schnellsuche
  • Bitte Termin vereinbaren
  • Unsere Geschäftsstellen und Büros sind nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung für Sie geöffnet
  • Sie können uns telefonisch, per E-Mail oder per Post erreichen
  • Telefon: Bremen 0421 36 72-0 / Bremerhaven 0471 48 03-10