Ein Stadtteil mit vielen Facetten und eigener Biermarke

Der Name Hemelingen entstammt vermutlich aus dem Norddeutschen und bedeutet so viel wie „Von Wasser umspültes Land“. Zum Stadtteil am östlichen Rand von Bremen gehören die Ortsteile Arbergen, Hastedt, Hemelingen, Mahndorf und Sebaldsbrück.

Über 20 Prozent des städtischen Bruttosozialprodukts wird im Stadtteil erwirtschaftet. Bis zum Aufkauf durch die Brauerei Beck & Co. war der Stadtteil Heimat der „Hemelinger Actien Brauerei“ mit seinem „Hemelinger Spezial Bier“. Heute wird das Produkt in der Bremer Neustadt hergestellt.

Einmal im Jahr präsentieren sich alle ortsansässigen Einzelhändler, Handwerker, Dienstleister, Vereine und Institutionen zur „Hemelinger Gewerbeschau“ auf dem über 800 Jahre alten Hof Stackkamp mitten im Ortsteil Hemelingen. Bereits in der 19. Generation betreibt Familie Eckart Höhne seinen landwirtschaftlichen Betrieb mit eigenem Hofladen.

Arbergen

Der Name des Ortsteils bedeutet „An den Bergen“. Die Berge – das war die Dünenkette am Rande des einstigen Urstromtales, in dem heute die Weser fließt. Einige der Berge sind auch heute noch zu finden. Zum Beispiel die Kirchdüne, der Mühlenberg und der Asendorfs Berg.

Hastedt

Hastedt gehört zum Stadtteil Hemelingen am östlichen Rand von Bremen. Im 14. Jahrhundert Heresstede genannt und im 16. Jahrhundert im Krieg fast vollständig zerstört, wurde Hastedt 1803 bremisch. Die hier siedelnden Juden legten Ende des 18. Jahrhunderts einen Friedhof an, der bis heute der offizielle Bremer jüdische Friedhof mit rund 900 Grabsteinen ist.

Hemelingen

Neben einer Kaffeerösterei und einem Coca-Cola-Werk haben sich im Ortsteil Hemelingen diverse Zulieferbetriebe des in Sebaldsbrück ansässigen Mercedeswerks angesiedelt.

Mahndorf

Mahndorf ist ein sehr grüner und idyllischer Ortsteil am äußersten Stadtrand von Bremen und zählt etwa 5.800 Einwohner. Hier geht es dörflich und überschaubar zu. Kleine Einfamilienhäuser und Weidekoppeln lassen vergessen, dass man eigentlich in einer Stadt wohnt.

Sebaldsbrück

Sebaldsbrück hieß ursprünglich Segelsbrügge, abgeleitet von einer Flurbezeichnung oder von einer Brücke und gehört seit 1921 zu Bremen. Ein Drittel der Fläche ist Gewerbegebiet, dominiert vom Hauptarbeitgeber des Ortsteils, dem Mercedes Benz-Werk. Heute präsentiert sich Sebaldsbrück als ruhiges Wohnviertel mit grünen Wohnsiedlungen in unmittelbarer Nähe zum Werk.

Für Neukunden

Das GEWOBA-Kundenzentrum Bremen
Bitte wenden Sie sich als Neukunde an die Mitarbeiter des Beratungsteams Bremen.

Adresse:
Rembertiring 27, 28195 Bremen

Öffnungszeiten:
Mo. - Fr. 09:00 bis 18:00 Uhr

Telefon: 0421 36 72 - 590
Telefax: 0421 36 72 - 5 85

E-Mail für Mietinteressenten:
mieten@gewoba.de 

E-Mail für Kaufinteressenten:
kaufen@gewoba.de

Für Vertragsangelegenheiten

Das GEWOBA-Bürohaus
Für Vertragsangelegenheiten wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiter im Bürohaus.

Öffnungszeiten:
Mo. - Do. 08:30 bis 16:00 Uhr
Fr. 08:30 bis 12:30 Uhr

Telefon: 0421 36 72-0
Telefax: 0421 36 72-1 03

E-Mail: info@gewoba.de 

Anfahrt mit dem öffentlichen Nahverkehr

Über den Bremer Hauptbahnhof
oder
Haltestelle Rembertistraße:
Bahnlinien 1, 4, 10
Buslinie 25

Bürgerhaus Hemelingen

Angebote im Stadtteil

Mehr Informationen über Angebot und Programm vom Bürgerhaus Hemelingen finden Sie hier.

Wohnungs-Schnellsuche