Stadtteil: Osterholz

Der Stadtteil Osterholz besteht aus den Ortsteilen Alt-Osterholz, Blockdiek, Ellenerfeld, Ellenerbrok-Schevemoor und Osterholz-Tenever - genannt OTe. Insgesamt leben im Stadt teil rund 38.000 Menschen.

Zum Einkaufen gibt es in Osterholz ausreichend Gelegenheit. Außer vielen Einzelhändlern befindet sich hier der Weserpark, Bremens größtes Einkaufszentrum. Neben Produkten für den täglichen Bedarf können sich die Besucher an einem bunten Freizeitangebot erfreuen. Diese Kombination aus städtischen Leben und viel Natur schätzen die Anwohnerinnen und Anwohner des Stadtteils sehr.

Ein breites Angebot kultureller Veranstaltungen halten die Galerie im Park, das Haus im Park, sowie das Krankenhausmuseum des Klinikums Bremen-Ost bereit. Wer allerdings ein gemütliches Beisammensein mit Nachbarn und Freunden bevorzugt, der findet sich einfach im Nachbarschaftstreff Am Siek ein. Ruhig und beschaulich geht es auch beim Spaziergang im Park des Osterholzer Friedhofs zu, der sich über knapp 80 Hektar erstreckt.

Neben einem angenehmen Wohnumfeld und guter Infrastruktur tragen natürlich auch die Wohngebäude zum Wohlfühlen bei. Kontinuierliche Modernisierungsmaßnahmen an und in den Häusern haben zu einer deutlichen Aufwertung und damit Steigerung der Lebensqualität im Quartier geführt. Kein Wunder, dass in Osterholz Singles, Familien und Senioren gleichermaßen zuhause sind.

Alt-Osterholz

Erleben Sie Ruhe und Beschaulichkeit in Bremen-Ost.

Inmitten von Wiesen und Feldern direkt an der Grenze zum niedersächsischen Landkreis Verden liegt Alt-Osterholz. Ganz seinem Namen entsprechend. Denn die Bezeichnung »Osterholz« weist auf den ursprünglichen Baumbestand im Osten Bremens hin. Die Stadt scheint fern und ist doch schnell mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Im Ortsteil selbst geht es ruhig und beschaulich zu. Das Klinikum Ost mit seinem ausgedehnten Park lädt zu Spaziergängen ein. Wer es etwas sportlicher mag, findet hier auf der Finnbahn optimale Bedingungen zum Laufen.

Zu einer festen Institution unter den Freunden des Reitsports hat sich der Schimmelhof entwickelt. Hier erlernt Groß und Klein Voltigieren, Dressurreiten oder das Fahren mit dem Einspänner. Auf den zahlreichen Spielplätzen und im Jugendtreff an der Osterholzer Heerstraße können Kinder und Jugendliche spielen, sich mit Freunden treffen oder sich sozial engagieren.

 

Blockdiek

Ein lebendiger Stadtteil zum Wohlfühlen

Blockdiek – das sind ruhige, mit großzügigen Grünflächen umgebene Wohnanlagen und verkehrsarme Straßen. Blockdiek steht aber auch für kontinuierlich modernisierte Wohnhäuser. Zu dem umfangreichen Programm der GEWOBA gehören Fassaden- und Fenstererneuerungen, Flurumgestaltungen und vieles mehr. Ein Serviceangebot schätzen die GEWOBA-Mieter in Blockdiek besonders: die Concierges. Sie sind die „gute Seele“ in Mehrparteienhäusern und Ansprechpartner für alle Bewohner in vielen Situationen des Alltags.

Wer diesen hinter sich lassen möchte, der findet Ruhe und Erholung auf den Rad- und Wanderwegen an der Ludwig-Roselius-Allee und am Heinrich-Baden-Weg. Für Sportlich-Aktive bietet die Bezirkssportanlage Blockdiek ein abwechslungsreiches Programm. Und in den Sommermonaten lädt der nahe gelegene Achterdieksee nicht nur die Wasserratten unter den Blockdiekern zu einem ausgedehnten Bad ein.

Auch für die Jüngeren hat der Ortsteil eine Menge zu bieten: Ob das Kindertagesheim an der Mülheimer Straße, an der Düsseldorfer Straße oder Am Hallacker, in allen Einrichtungen haben die Kinder ihren Spaß – und die Eltern die Gewissheit, dass ihre Kleinen in sicherer Obhut sind.

Zeit, um das nachbarschaftliche Miteinander zu intensivieren und persönliche Kontakte zu knüpfen, finden die Blockdieker gerne bei der Bremer Heimstiftung oder im Café Blocksberg. Und wer am Wochenende mal einen ausgedehnten Einkaufsbummel machen möchte, der ist im Einkaufzentrum Blockdiek genau richtig. Neben Lebensmitteln und Gütern des täglichen Bedarfs, findet sich hier auch ein großes Dienstleistungsangebot und der wettergeschütze, weil überdachte Wochenmarkt.

Blockdiek ist eben ein vielfältiger Ortsteil!

Ellenerbrok-Schevemoor: Das Schweizer Viertel

Verkehrsgünstige Lage in ruhiger Umgebung

Der Ortsteil Ellenerbrok-Schevemoor gehört zum Bremer Stadtteil Osterholz. Im Jahr 1962 begann die GEWOBA mit dem Bau der Siedlung „Am hohen Felde“, des späteren Schweizer Viertels im Nordosten der Stadt. Fast 1.400 Mietwohnungen und 100 Einfamilienhäuser bildeten mit rechtwinklig angeordneten Grundrissen so genannte „Gartenhofhäuser“, deren ruhige Innenhöfe zum Spielen bestens geeignet sind.

Heute leben im Schweizer Viertel rund 2.000 Menschen. Die verkehrsgünstige Lage des Schweizer Viertels ist einer seiner wesentlichen Vorzüge. Ob mit dem Bus, der Straßenbahn oder mit dem Auto: Die Bewohner kommen immer und überall schnell an.

Im „Herzen“ des Quartiers, der St.-Gotthard-Straße am Schweizer Eck, befinden sich zahlreiche Einrichtungen des täglichen Bedarfs. Ein Einkaufszentrum, der Wochenmarkt und ein Ärztezentrum sorgen hier für buntes Treiben und städtische Atmosphäre. Ruhe und Entspannung finden die Bewohner des Schweizer Viertels auf den vielen Grünflächen rund um die Wohnanlagen, sowie im Park des Klinikums Bremen-Ost.

Weniger ruhig, dafür aber vergnüglich geht es auf den zahlreichen Spielplätzen zu. Für die Größeren gibt es die Jugendhütte Osterholz des DRK an der Züricher Straße, sowie mehrere Jugendfreizeitheime im Ortsteil mit zahlreichen Freizeitangeboten für Kinder und Jugendliche.

Osterholz-Tenever: OTe

Ein Ortsteil erfindet sich neu

Der Ortsteil Tenever, genannt OTe, gehört zum Stadtteil Osterholz und liegt im Bremer Osten. Seit Januar 2002 haben aufwändige Instandhaltungs- und Modernisierungs- maßnahmen die charakteristischen Hochhausbauten nahezu in Neubauzustand versetzt. Ehemals dunkle Zwischenräume wichen offenen Freiflächen. Ein Conciergedienst sowie eine verbesserte Beleuchtung fördern das Sicherheitsgefühl der Bewohner.

Heute sind in „OTe“ Familien aus über 80 Ländern zuhause und das Quartier gilt als kinderreichster Ortsteil Bremens. Ein dichtes Netzwerk aus Beratungsstellen, Initiativen und Arbeitskreisen bietet Möglichkeiten, am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben oder selbst aktiv zu werden. Auf der Kinder- und Jugendfarm Tenever erleben nicht nur Kinder und Jugendliche die Tierwelt und Natur hautnah. Durch Patenschaften und Mithilfe bei der Pflege lernen schon die Kleinsten Vertrauen und Verantwortung zu übernehmen.

In der Egestorff-Stiftung an der Osterholzer Heerstraße genießen Seniorinnen und Senioren den Lebensabend mit nach ihren Bedürfnissen angepasster Unterstützung. In der angegliederten Seniorenwerkstatt finden neben generationenübergreifenden Handwerksprojekten auch Konzerte und Diskussionsrunden statt.

Spiel, Sport und Spaß bieten neben Sportvereinen und Interessengruppen auch das OTe-Bad mit Schwimm-, Fitness- und Aqua-Jogging-Kursen. Und am nahe gelegenen Bultensee mit Badestrand und DLRG-Station bietet die Natur Erholung pur, quasi vor der Haustür.

Zum Einkaufen geht es in den „Weserpark“ an der Hans-Bredow-Straße. Mit seinen zahlreichen Einzelhandelsgeschäften und Fachmärkten bietet dieser eine große Auswahl. Gleichzeitig wird ein vielfältiges Freizeitprogramm vom Kino über Sauna und Wellness bis zum Spieleparadies für Groß und Klein geboten.

Mehr Infos aus Osterholz

Mütterzentrum Tenever

Ehrenamtliche Tätigkeit, Interkulturelle Aktivitäten, Kurse, Gesprächskreise, Beratung, Fortbildung, Kinderbetreuung ...

www.muetterzentrum-tenever.de

 

Blockdiek QBZ - Hans-Wendt-Stiftung

Kurse und Beratung von Schwangeren und Müttern, Elterntrainings, Integrationskurse, Vater-Kind-Kurse und vieles mehr...

www.hans-wendt-stiftung.de/...

  • ipsips-Logo datenschutz-cert.de
  • DESWOS
  • DNK
  • berufundfamilie
  • koopstadt
  • GEWOBA-Stiftung
  • KulturSalon