• Bleiben Sie gesund!
  • Bitte Termin vereinbaren
  • Unsere Geschäftsstellen und Büros sind nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung für Sie geöffnet
  • Sie können uns telefonisch, per E-Mail oder per Post erreichen
  • Telefon: Bremen 0421 36 72-0 / Bremerhaven 0471 48 03-10

Andrea Baumann führt seit 2015 eine erfolgreiche Praxis für Physiotherapie und Osteopathie im Magellan-Quartier in der Überseestadt

„Irgendwann war die Zeit einfach reif“, sagt Andrea Baumann. Schon immer wollte sie sich selbstständig machen – 2015 war es so weit. Sie eröffnete ihre eigene Praxis für Physiotherapie und Osteopathie. Im Gespräch erzählt sie uns von ihren Anfängen. Und davon, wie es sich anfühlt, die erste Dienstleisterin in einem Viertel zu sein, das mitten in der Entstehung ist. Wir reden über Hürden, Herausforderungen und die schönen Seiten der Selbstständigkeit.

Eigentlich wollte Andrea Baumann gar nicht in die Überseestadt

Eigentlich wollte sie ihre Praxis in Findorff eröffnen. Aber wie es oft mit den „Eigentlichs“ im Leben ist – sie haben Bestand, bis was Besseres kommt. In einem Gespräch mit der GEWOBA kam eine Gewerbefläche im Magellan-Quartier zur Sprache. 2014. Das heißt, die hintere Überseestadt entsteht zu dieser Zeit gerade erst. Das Bild des Quartiers wird von Baggern und Kränen dominiert. Und trotzdem war Andrea Baumann sofort bei der Besichtigung klar: Das ist es! „Zumindest habe ich das so in Erinnerung. Vermutlich habe ich noch eine Nacht drüber geschlafen. Aber das positive Grundgefühl war von Beginn an da“, erzählt sie. Also schloss sie den Gewerbemietvertrag mit der GEWOBA ab.

„Ich wollte schon immer selbstständig sein. Mit Ende 40 habe ich mir meinen Traum erfüllt. Das war der beste Schritt in meinem Leben – ich bereue keinen einzigen Tag.“

Andrea Baumann, Physiotherapeutin mit eigener Praxis

Die Praxis musste für eine Krankenkassenzulassung umgebaut werden

Die Gewerberäume in der Gutenfelsstraße 9 sind nahezu ideal, um Praxisräume einzurichten. Ein heller Raum, über 100 Quadratmeter, Tageslicht, barrierefrei und mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Eigentlich schon fast perfekt, aber die Krankenkassen stellen besondere Ansprüche. Andrea Baumann: „Um eine Krankenkassenzulassung zu bekommen, musste ich einige räumliche Bestimmungen einhalten. Zum Beispiel, dass die Deckenhöhe durchgängig 2,50 Meter betrug, dass Behandlungsräume eine gewisse Größe haben und ein Waschbecken im Therapiebereich vorhanden sein muss. Da war es natürlich von Vorteil, dass der Neubau noch in der Entstehung war und ich meine Wünsche von vornherein einbringen konnte.“ Der große Raum wurde so aufgeteilt, dass ein Empfangsbereich, ein Bewegungsraum und vier Behandlungsräume entstanden.

Die Unterstützung der GEWOBA sei toll gewesen, auch über die Raumgestaltung hinaus, berichtet Andrea Baumann. Die Mitarbeiter:innen hätten zum Beispiel Empfehlungen dazu ausgesprochen, welcher Boden sich eignet, wenn viel barfuß gelaufen wird, und auch hygienische Aspekte und Überlegungen zu einer einfachen Reinigung mit einbezogen. „Gerade am Anfang einer Selbstständigkeit sind das wirklich wertvolle Hilfestellungen“, erklärt sie.

Selfmarketing und gezielte Werbung bescheren schon nach vier Monaten volle Terminkalender

Wie gewinne ich Kunden? Diese Frage ist für alle Selbstständigen elementar. Andrea Baumann ging klassisch und pragmatisch vor. Sie ließ Flyer gestalten und drucken und verteilte sie gezielt in Arztpraxen, bei Orthopäden und Zahnärzten. „Ich habe recht viel Werbung gemacht, auch über Zeitungen. Mich selbst zu vermarkten war Übungssache. Und auch wenn ich schon einige Patient:innen betreute, war es doch am Anfang eine Herausforderung, nicht unruhig zu werden. Wenn über Stunden und Tage das Telefon keinen Mucks von sich gibt, muss man trotzdem zuversichtlich bleiben.“ Manchmal nahm sie den Telefonhörer ab, um sicherzugehen, dass der Anschluss auch wirklich funktionierte. Das tat er. Zum Glück blieb das Telefon nur kurze Zeit still. Denn bereits nach vier Monaten der Akquise war der Terminplan fast voll.   

„Was den Reiz der Selbstständigkeit ausmacht? Selbstbestimmt zu arbeiten, Termine und Behandlungszeiten selbst zu takten, Beruf und Familie so zu koordinieren, dass alles in mein Leben passt. Dafür lohnt es sich.“

Andrea Baumann, Inhaberin von activ Baumann

Die Standortwahl war goldrichtig – trotz fünfjähriger Baustellenzeit

Bremens Überseestadt floriert. Sie ist eines der größten Bauentwicklungsgebiete Europas – Gewerbe, Wohnraum, Infrastruktur wurden und werden sukzessive seit 2009 aufgebaut. Andrea Baumann war die Erste und ist immer noch die einzige, die im hinteren Teil der Überseestadt – und speziell im Magellan-Quartier – Dienstleistungen angeboten hat. Rings um sie herum war fünf Jahre lang Baustelle. „Was das mit sich bringt, wusste ich. Man kann auch nicht aufs Land ziehen und sich dann über Treckerlärm beschweren. Aber natürlich braucht es Nerven. Trotzdem war es toll, die Entstehung mitzuerleben, zu sehen, wie alles wächst. Wie Firmen und Bewohner zu Kunden werden. Und auch wie eine neue Nachbarschaft entsteht. Heute fühle ich mich wie ein Teil des Quartiers – und möchte hier auch nicht mehr weg.“

„Gehört zu werden ist mir besonders wichtig.“

Die Kommunikation zu der GEWOBA war und ist für Andrea Baumann bedeutend. Gerade in den ersten Jahren war sie froh, dass ihre Ängste und Befürchtungen ernst genommen wurden, wenn eine weitere Physiopraxis Interesse an Gewerbeflächen im Quartier zeigte. „In diesen Fällen suchte die GEWOBA das Gespräch und fragte mich, wie ich dazu stehe. Am Anfang gab es die Gegend hier aber nicht her, zwei Praxen auf engstem Raum zu unterhalten.“ Mittlerweile ist Andrea Baumann mit ihrer Praxis so gesetzt, dass zusätzlicher Wettbewerb keine existenzielle Bedrohung mehr wäre. Ihre Kunden kommen aus ganz Bremen und aus dem Umland, von Weyhe bis Osterholz-Scharmbeck.

Fachliche Kompetenz auf drei Ebenen: Physiotherapie, Osteopathie und Heilpraktik

Osteopathie, Manuelle Therapie, Kieferbehandlungen, Schlingentischtherapie, Faszientechniken – Andrea Baumanns Angebot ist umfassend. Die Kombination aus den drei Berufsfeldern der Physiotherapie, Osteopathie und Heilpraktik ist ein klarer Vorteil für ihre Patient:innen. „Ein Großteil meiner Patient:innen kommt ohne ärztliche Verordnung. Stundenlanges Sitzen, Fehlhaltungen, chronische Belastungen – all das spiegelt sich irgendwann im Körper wider.“

„Bei Schmerzen geht es immer darum, die Ursache zu finden und zu beheben.“

Lust auf eine Mitarbeit bei activ Baumann bekommen?

Andrea Baumanns Konzept ist erfolgreich. Patient:innen, die einen Termin möchten, sind vorhanden. Und zwei der vier Behandlungsräume warten darauf, genutzt zu werden. Andrea Baumann sucht eine erfahrene Fachkraft im Angestelltenverhältnis oder für eine Praxisgemeinschaft/Teilhaberschaft. „Wenn sich über diesen Weg jemand finden würde, der Lust auf eine Zusammenarbeit hat, freue ich mich riesig.“
 

activ - Andrea Baumann

Gutenfelsstraße 9, 28217 Bremen
Tel. 0421/67375117
E-Mail: info@activ-baumann.de

www.activ-baumann.de

Andrea Baumann – Vollprofi mit Bestbewertungen

Examinierte Physiotherapeutin mit über 30-jähriger Berufserfahrung. Ab 2008 ergänzte sie ihr Berufsbild um die Ausbildungen zur Osteopathin und Heilpraktikerin. Nach einigen Stationen als freiberufliche und festangestellte Physiotherapeutin in renommierten Bremer Praxen ist Andrea Baumann seit Februar 2015 mit eigener Praxis selbstständig. Zufrieden zeigen sich auch die Patient:innen auf den gängigen Online-Bewertungsportalen wie Google und Jameda.

Wohnungs-Schnellsuche