Neues "Grand" Hotel in der Vahr errichtet

 GEWOBA bietet Insekten in der Eislebener Straße 31a ein Zuhause  - Gemeinsame Veranstaltungen mit Nabu geplant

 

In der Eislebener Straße 31a sind neben vorwiegend älteren Mietern auch einige Institutionen zuhause. So befinden sich an dieser Adresse auch Büros vom vacances Sozial- und Pflegedienst und dem Verein Vahrer Löwen, die sich gegen die Vereinsamung alleinlebender Seniorinnen und Senioren einsetzen. Aus diesem GEWOBA-Netzwerk sind bereits zahlreiche Veranstaltungen und Aktivitäten für die Anwohner im Vahrer Kurfürstenviertel hervorgegangen. Im Sommer wurde der Außenbereich mit einem Hochbeet ausgestattet. Die Pflege übernehmen interessierte Wohnende gemeinschaftlich mit Begleitung durch die Vahrer Löwen. Nun ist ein besonderer Neubau auf dem von viel Grün umgebenen Grundstück hinzugekommen: Ein Insektenhotel im XXL Format.

Zur Einweihung Ende September waren unter der Einhaltung von Corona-Sicherheitsmaßnahmen die Hausbewohner zu Snacks und Getränken eingeladen. Dazu gab es von Dorothee Meier vom Nabu Wissenswertes über Insekten, ihren Nutzen und ihre Gefährdung – auf dem Land und in der Stadt.

In den vergangenen Jahrzehnten ist die Zahl der Insekten drastisch gesunken, weil ihnen der Lebensraum fehlt. Sie bestäuben Blumen, Kräuter, Gemüsepflanzen sowie Sträucher und Bäume, damit diese Früchte und Samen bilden. Um den nützlichen Sechsbeinern beim Erhalt zu helfen ziert nun ein 2,30 Meter hohes und 2,50 Meter breites Insektenhotel den Außenbereich. Gebaut wurde dieses wie die dazugehörige Schautafel mit Informationen zur hiesigen Insektenwelt von der Bremerhavener Beschäftigungsgesellschaft Unterweser (BBU).

„Die Einrichtung informativer und nachhaltiger Naturschutzprojekte ist gerade in der Vahr ein Dauerthema für die GEWOBA“, berichten die Nachbarschaftsmanagerin Beate Pellegrino und Geschäftsbereichsleiterin Petra Kurzhöfer von der GEWOBA. Neben dem Sauerstoffpfad, einem Baumlehrpfad durch den gesamten Stadtteil, Mieter-, Themen- und Nutzgärten gehören auch immer mehr Nistkästen und Insektenhotels zum „Wohnungsbestand“ des Unternehmens. Zum Frühjahr sollen insektenfreundliche Blühflächen im direkten Umfeld angelegt werden.

Auch sind in Kooperation mit dem Nabu am Standort weitere regelmäßige Angebote und Kurz-Seminare für Interessierte geplant, beispielsweise eine Kräuter-Tauschbörse, Bau von Igelhotels, Infos über die richtige Bepflanzung für den eigenen Balkon und saisonales Kochen. Die Angebote und Termine werden per Aushang bekannt gegeben.

 

 

Wohnungs-Schnellsuche
  • Bitte Termin vereinbaren
  • Unsere Geschäftsstellen und Büros sind nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung für Sie geöffnet
  • Sie können uns telefonisch, per E-Mail oder per Post erreichen
  • Telefon: Bremen 0421 36 72-0 / Bremerhaven 0471 48 03-10