• Bleiben Sie gesund!
  • Bitte Termin vereinbaren
  • Unsere Geschäftsstellen und Büros sind nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung für Sie geöffnet
  • Sie können uns telefonisch, per E-Mail oder per Post erreichen
  • Telefon: Bremen 0421 36 72-0 / Bremerhaven 0471 48 03-10

„Singende Balkone“ erstrahlen wieder in buntem Licht

Innenhof wird zum Konzert-Haus, ein Balkon zur Minibühne für Gesangs-Talente aus Osterholz-Tenever und umzu

Um 19:15 Uhr war es soweit: Nach einem Jahr Corona-Pause ging das Licht wieder an für die „Singenden Balkone“ in Osterholz-Tenever. Unter der Leitung von Musiker und Komponist Mark Scheibe verwandelten 12 Sängerinnen und Sänger den Innenhof vor dem OTe-Bad zu einem Konzerthaus und bereiteten den rund 200 Gästen einen unvergesslichen Abend.

„In Tenever trifft sich die Welt“

Und danach sah es zunächst gar nicht aus: Seit dem frühen Morgen drohte Dauerregen, das Event ins Wasser fallen zu lassen. Doch die Verantwortlichen blieben zuversichtlich. Zurecht. Ab 17 Uhr blieb es trocken, der Aufbau konnte beginnen, die Vorfreude stieg. „In Tenever scheint die Sonne“, betonte dann auch Anja Stahmann in ihrer Eröffnungsrede. Bremens Senatorin für Soziales, Jugend, Integration und Sport war zum zweiten Mal Gast des Freiluftkonzertes. Sie begrüßte die Künsterinnen und Künstler sowie das Publikum im Innenhof und auf den Balkonen mit den Worten: „Musik spricht alle Sprachen – in Tenever trifft sich die Welt.“

Dann hob sich der Vorhang und von arabischen Volksliedern und karibischen Klängen über bekannte Coverversionen beliebter Hits bis hin zu klassischen Darbietungen wurde dem Publikum alles geboten. Durch den Abend führte Mark Scheibe, der die Sängerinnen und Sänger am Klavier begleitete, unterstützt von einem internationalen vierköpfigen Streicher-Ensemble. Den Abschluss bildete Scheibes eigens für den Stadtteil geschriebene Hymne „Tenever ist schön“, bei der auch das Publikum mit einstimmte. Spätestens danach war klar: Musik verbindet.

Rund 200 Gäste

„Wir freuen uns sehr, dass die >Singenden Balkone< wieder stattfinden konnten. Leider durften aufgrund der Hygienevorschriften nur rund 200 Personen im Innenhof zuhören. Aber auch die Anwohnerinnen und Anwohner auf den Balkonen haben das Konzert sehr genossen“, sagt Daniela Klostermann. Als Leiterin des Sozialmanagements bei der GEWOBA organisiert sie zusammen mit ihrem Team und Eventmanagerin Christel Fangmann die Veranstaltung, die nächstes Jahr in die siebte Runde geht.

 

Fotos: Carsten Baucke (c) GEWOBA

Songs und Interpret:innen:

Iryna Samartseva UKRAINISCHES LIED

Natalie Shtefunyk WEITER WEITER (eigener Song)

Florian Etzel (DJ Ataxy) EIN GLAS AUF DIE SEE (Element of Crime)

Ela Fischer ABER HEY (eigener Song)

Christa Adam  COME WITH ME TO TENNESSEE (eigener Song)

Saskia Hille ICH KOMM NICHT MEHR ZURÜCK (eigener Song)

Coco Malala  TALKING ABOUT PERFECTION (eigener Song)

Delon - Dada Dicce  HUNGRY (eigener Song)

Elke Eichstädt SPEECHLESS (aus dem Film „Aladdin“)

Natalie Mittelbach (Theater Bremen) HABANERA und SEGUIDILLA aus „Carmen"

Yaşar Koçaş BAHCEDE YESIL CINAR

 

Wohnungs-Schnellsuche