Interessierte Gruppen können sich ab Mai 2021 für gemeinschaftliches Wohnen zur Miete in der Gartenstadt-Vahr bewerben

Die Bewerbungsfrist endet am 01. Juli 2021

Eine neue Form des gemeinschaftlichen Wohnens bietet der Bremer Punkt an der Winsener Straße in der Gartenstadt Vahr. An diesem Standort baut die GEWOBA Wohnungen für interessierte Gruppen, die eine Hausgemeinschaft gründen wollen, ohne dabei die Freiheiten der eigenen Wohnung aufgeben zu müssen und individuellen Wohnanspruch mit modernem gemeinschaftlichem Wohnen verbinden möchten.

Die Gründe in ein gemeinschaftliches Wohnprojekt ziehen zu wollen, sind so vielfältig wie die möglichen Gemeinschaften. Allen gemein ist, dass Menschen zusammenkommen, die Lust auf Gemeinschaft haben und sich ein mehr an Miteinander und gegenseitiger Unterstützung wünschen, als dies in einer freundlichen Nachbarschaft üblich ist. Grundvoraussetzung für gemeinschaftliches Wohnen ist die Gruppe an Menschen, die mit einem hohen Maß an Eigeninitiative diese Gemeinschaft und ihr Projekt gestalten möchten. 

Wohnen im Bremer Punkt – nach eigenen Wünschen geplant

Das Besondere: Die zukünftigen Bewohner können sich aus vordefinierten Wohnungstypen – von der Ein- bis zur Fünfzimmerwohnung – die entsprechende Gebäudekonstellation zusammenstellen. Zur Verfügung stehen mindestens drei große oder maximal acht kleine Wohnungen – je nach den Bedürfnissen der zukünftigen Bewohner. In der Grundrissfibel des Bremer Punktes sind die möglichen Grundrisstypen und deren Kombinationsmöglichkeiten anschaulich präsentiert. Zwei weitere Wohnungen werden Mietern des Martinsclubs Bremen  angeboten.

Die Wohnungen werden durch das 4. Wohnbauförderprogramm gefördert, daher dürfen die neuen Mieter definierte Einkommensgrenzen nicht überschreiten und müssen Anspruch auf einen Wohnberechtigungsschein haben. Dieser besteht übrigens häufiger als gedacht.

Bewerbungsverfahren für Mietgemeinschaften

Das Bewerbungsverfahren startet Anfang Mai. Nähere Informationen zum Projekt und zum Bewerbungsverfahren werden in einer öffentlichen Online-Veranstaltung am 5 Mai gegeben. Die Zugangsdaten zu der Informationsveranstaltung werden Anfang Mai auf dieser Seite veröffentlicht.

Wichtig: Es sind nur Bewerbungen von Gruppen, nicht von Einzelpersonen möglich. Bei der Suche nach Gleichgesinnten und zur Gruppenbildung kann die Internet-Kontaktbörse von Bremen-Online (Schwarzes Brett) unterstützen, zum Beispiel unter der Rubrik "Gemeinschaftliches Wohnen".

Das Vorhaben wird zusammen mit dem Martinsclub Bremen und der Koordinierungsstelle für Gemeinschaftliches Wohnen bei der Bremer Bausenatorin umgesetzt.

Klimafreundlicher und moderner Neubau

Erbaut werden die preisgebundenen Wohnungen des Bremer Punktes in klimafreundlicher Holzhybridbauweise. Balkone und Terrassen sorgen für offene und lichtdurchflutete Räume. Die Fußbodenheizung, der hochwertige Bodenbelag in Holzoptik sowie der barrierefreie Zugang zu den Wohnungen über den Aufzug runden die komfortable Ausstattung ab. Wie bei den anderen „Bremer Punkten“ liegt der Energieverbrauch durch die innovative Bauweise und dem Einsatz einer Photovoltaikanlage und einer Luft-Wasser-Wärmepumpe bei einem Energiestandard KfW-55. Die Fertigstellung ist zum Jahresbeginn 2023 geplant.

Projektdaten

  • Baubeginn: Oktober 2021
  • Fertigstellung: Anfang 2023
  • Bauherr und Vermieter der Wohnungen: GEWOBA Aktiengesellschaft Wohnen und Bauen
  • Kontaktaufnahme und Information: GEWOBA Aktiengesellschaft Wohnen und Bauen, Frau Volbers, Telefon: 0421 36 72-3 41, E-Mail: volbers@gewoba.de 

Downloads zur Bewerbung

Ergänzende Informationen

Neubau: Wohnberechtigungsschein

Anspruch besteht viel häufiger als gedacht!

Kontakt

Frau Volbers

Telefon: 0421 3672-3 41

Weitere Informationen

zum Thema des Gemeinschaftlichen Wohnens und zum Newsletter der Koodinierungsstelle für Gemeinschaftliches Wohnen.

Wohnungs-Schnellsuche
  • Bleiben Sie gesund!
  • Bitte Termin vereinbaren
  • Unsere Geschäftsstellen und Büros sind nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung für Sie geöffnet
  • Sie können uns telefonisch, per E-Mail oder per Post erreichen
  • Telefon: Bremen 0421 36 72-0 / Bremerhaven 0471 48 03-10